Stimm- und Sprechtraining mit SchauspielerInnen

Die Qualität des Auftritts wird von der Stimme getragen.

Die künstlerische Arbeit mit der Stimme auf der Bühne
erfordert vom Sprecher /der Sprecherin eine überdurch-
schnittliche Flexibilität und Leistungsfähigkeit des
Atem- Stimm- und Resonanzsystems. Ebenso ist für
die künstlerische Vielfalt der bewusste Umgang mit
Atem- und Körperspannung wesentlich. Im modernen
Theater ist der Schauspieler / die Schauspielerin
auch nicht selten sowohl mit der Sprech- als auch
mit der Singstimme gefordert.
Dieses Anforderungsprofil ist Maßstab für die
Übungsauswahl und den Aufbau des Trainings. Die
Arbeit orientiert sich an den physiologischen
Gegebenheiten sowie den Bewegungsgewohnheiten
des jeweiligen Künstlers. Der Schauspieler /
die Schauspielerin ist aufgefordert, den Übungsweg
mit Achtsamkeit sich selbst gegenüber und im Dialog
mit der Lehrerin zu verfolgen und so im Laufe der
Zeit zu einem immer höheren Maß an
Selbständigkeit zu finden.